Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)  und Zahlungsbedingungen 

für Kurse ausschließlich am Standort Kita im Volksgarten, Siegburger Str. 13, 40591 Düsseldorf

 

 

 

1Anmeldung

     Die Anmeldung zum Förderkurs begründet einen befristeten Vertrag zwischen dem gesetzlichen Vertreter des Kindes   

      und der Musikschule tamburino sowie die Verpflichtung zur Zahlung des Kursbeitrages mit Beginn der ersten Kursstunde.

 

2.  Zahlung

      Erst mit der Überweisung der Kursgebühr ist die Teilnahme verbindlich. Ihr Zahlungseingang bei tamburino ist     

      gleichzeitig die Bestätigung. Bei Zahlung bitte stets Kursnummer und Name der Teilnehmer angeben.                                                    

  

     

3.  Stornobedingungen 

       Bei Abmeldung bis 10 Tage vor Kursbeginn, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 15 Euro pro Kurs.

       Danach behalten wir die volle Kursgebühr ein, es sei denn, der Platz kann neu besetzt werden. 

 

       Wenn keine schriftliche Abmeldung an tamburino erfolgt , der Kurs aufgrund von persönlicher Ausfallzeit 

       oder auf eigenen Wunsch vorzeitig verlassen wird, erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr. 

 

 

4.  Absage

      Bei weniger als 6 Teilnehmern kann tamburino den Kurs absagen. Die Kursgebühr wird entweder auf einen neuen Kurs    

      übertragen oder in voller Höhe erstattet. Weitere Ansprüche an tamburino bestehen nicht.

 

      Sollte tamburino aus einem wichtigen Grund, z.B. durch Erkrankung der Kursleitung, einen Kurs absagen müssen, 

      erhalten Sie eine Gutschrift für einen neuen Kurs.

 

 

5.  Aufsichtspflicht / Haftung

      tamburino übernimmt die Aufsichtspflicht nur während der Unterrichtszeit. Sie beginnt beim Betreten und endet beim    

      Verlassen des Kursraumes. Die Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit der Lehrkraft beschränkt.

 

       tamburino haftet nicht für den Verlust oder Beschädigung von Gegenständen, Unfällen oder Verspätungen.

 

 

6.  Datenschutz

      tamburino speichert und verarbeitet die Angaben dieses Vertrages nur im Rahmen der Zweckbestimmung dieses    

      Vertragsverhältnisses. Sobald das Vertragsverhältnis beendet ist,  und alle offenen Forderungen beglichen sind,  werden 

      sämtliche das Vertragsverhältnis betreffende Daten spätestens nach 30 Tagen gelöscht. Diese Angaben werden teilweise  

      an die Lehrkraft weitergegeben. Die Lehrkraft ist zur Beachtung des Datenschutzes verpflichtet.